//games
 emulatorssuper nintendo (snes)roms         
 




zurück

F-Zero

http://archiv.digitalcraft.org/collection_games/emulators/snes/f-zero.zip

Eines der ersten Rennspiele für den SNES. „F-Zero“ macht von dem „Mode7"-Effekt Gebrauch, der eine 2D-Fläche am unteren Bildschirmrand vorbeifahren und somit den Eindruck von Geschwindigkeit und Raum entstehen lässt. Thema von "F-Zero" ist ein Rennen in der Zukunft. Hierfür kann man sich eines von vier futuristischen Hoovergefährten aussuchen, die alle unterschiedliche Eigenschaften bezüglich Beschleunigung und Endgeschwindigkeit haben. Im Rennen selbst muss man versuchen, die Gegner hinter sich zu lassen und dabei nicht die Bande zu berühren, da sonst Energie verloren geht. Denn wenn die Energie des Gleiters gleich Null ist, explodiert er und man hat verloren. Aus diesem Grund gibt es bei Start- und Ziellinie eine "Energieauftankzone", innerhalb derer man dem Gleiter wieder Energie zuführen kann. Überfährt man die Start-Ziellinie erhält man außerdem einen Turbo, den man einmal auf der Strecke verwenden kann. Desweiteren befinden sich auf den Strecken gelegentlich Sprungschanzen, die überwunden werden müssen. Manchmal weist die Strecke zwischen zwei Schanzen gar ein Loch auf – dann hilft nur mit genügend Speed unterwegs zu sein, um über das Loch zu springen. Andernfalls explodiert der Gleiter ebenfalls und man hat. logisch, verloren. Die drei vom Computer gesteuerten, Gegner halten sich im wesentlichen an vorgegebene (gescriptete) Punkte, die im Gesamteindruck leider das Fahrverhalten der Gegner ein wenig unnatürlich erscheinen lassen.
Aufnahmedatum 27-03-2002
Releasedatum