//games
 emulatorssuper nintendo (snes)roms         
 










zurück

Starwing

http://archiv.digitalcraft.org/collection_games/emulators/snes/starwing.zip

Die Galaxie wird von dem Bösewicht Andross bedroht, dessen Heer zerstörerisch über alle Gebiete herzieht und diese besetzt. Schließlich bedroht er auch den Planeten des Spielers, Coneria. Während der Krieg bereits direkt vor der Tür tobt, bittet General Pepper ein Spezialteam – das Team von Fox McCloud – um Hilfe im Kampf gegen Andross. Der Spieler macht sich daraufhin in der Rolle des Anführers Fox McCloud auf den Weg nach Venom, dem Planeten auf dem Andross herrscht, um ihn unschädlich zu machen. Unterstützt wird er dabei von drei tierischen Teamkameraden: Falco Lombardj, einem Adler mit hoher Flugkunst und Feuerkraft, Slippy Toad, einer Kröte, der man öfters mal aus der Patsche helfen muss, und Peppy ´O Hare, einem Hasen, der zum Stottern neigt.
Zu Beginn wählt der Spieler seine Route zum Planeten Venom, wobei der schnellste Weg die schwierigste Stage darstellt, der längste Weg umgekehrt die einfachste Route.

Insgesamt hinterlassen die CPU-gesteuerten Teamkameraden hinsichtlich der KI, bzw. der gescripteten Events einen guten Eindruck. Der Spieler steht jedoch stark im Vordergrund und bekommt meistens Tipps, Strategiehinweise oder auch Hilferufe seiner Kollegen in einem Textfeld am unteren Bildschirmrand mitgeteilt.

Da das Spiel mit dem SuperFX-Chip ausgerüstet ist, stellte es grafisch für den SNES ein absolutes Highlight dar. Auch der Sound kann überzeugen. Der Klang von Lasern und Bomben kommt der Akkustik eines Science Fiction-Films sehr nahe und lässt ein tolles Spielgefühl aufkommen. Insgesamt ist „Starwing“ – die US-Version heisst übrigens „Starfox“ – ein stark actionlastiges Spiel und fordert schnelles Reaktionsvermögen, um die Scharen an Gegnern so schnell wie möglich abzuschiessen und dem Endgegner so gut wie möglich zusetzen zu können. Jeder der Endgegner eines Sektors im All hat andere Taktiken und erfordert daher eine immer wieder angepasste Kampfweise.

Genauere Informationen bezüglich der „Starfox“-Reihe sowie dem SuperFX-Chip kann man hier finden:
Starfoxfans.de
Aufnahmedatum 05-08-2002
Releasedatum 01-01-1993