Essay: Britta Neitzel über Videospiele
Britta Neitzel - über die Autorin

Dr. Britta Neitzel leitet derzeit am Heinz Nixdorf MuseumsForum in Paderborn den Forumsbereich Bildung, Medien, Kultur. Sie studierte Theater- Film- und Fernsehwissenschaft, Germanistische Linguistik und Philosophie in Erlangen, München sowie Köln und promovierte über die Narrativität von Computerspielen.
Von Britta Neitzel liegen Veröffentlichungen u. a. zum neuen Britischen Kino, zum Verhältnis Medienwissenschaft - Filmwissenschaft, zur Medialisierung von Sport sowie zahlreiche Filmkritiken vor. Sie ist Mitherausgeberin des "Kursbuch Medienkultur" (erschienen bei der Deutschen Verlags-Anstalt, Stuttgart 1999) und skizziert ihren eigenen Forschungsschwerpunkt mit dem Begriff der Intermedialität populärer Kultur.

Für das Forum von digitalcraft überließ uns Britta Neitzel freundlicherweise einen ausgezeichneten Essay. In "Videospiele - Zwischen Fernsehen und Holodeck" situiert sie eine bedeutsame Facette des Diskurses über Videospiele zwischen spieltheoretischen Ansätzen und vorliegenden Einzelmedientheorien.
Für die Zukunft freuen wir uns auf die aktive Mitarbeit der Autorin im Gamesbereich unsers Forums.